Auch dieses Jahr unterstützen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Karlstetten und vor allem der Feuerwehrjungend die Aktion "Sauberes Gemeindegebiet". Dabei wird das Gemeindegebiet durchwandert und der vorhandene Müll neben Straßen oder auf Feldwegen eingesammelt. Diese Aktion soll der Bevölkerung auch bewusst machen, wieviel in unserem persönlichen Umfeld achtlos weggeworfen wird. Trotz des feuchten Wetters, wurde wieder viel Müll gefunden und fachgerecht entsorgt.

Donnerstag, 26 März 2015 21:22

Atemschutz-Übung

Am 26. März fand eine Atemschutzübung bei der FF Karlstetten statt. Im Stationsbetrieb wurden die Grundlagen vom Ausrüsten, Vorgehen im Innenangriff, Personensuche mit Wärmebildkamera, Abrüsten und Maskenpflege durchgenommen. Auch die Sichtverhältnisse bei einem Brandeinsatz wurden mittels Nebelmaschine simuliert.

Nachdem die Räume durch den Druckbelüfter wieder rauchfrei gemacht wurden, die Rauchmelder verstummten und die Geräte versorgt waren, konnte die Übung beendet werden.

Sonntag, 08 März 2015 18:16

Nachwuchs bei der FF Karlstetten

Wir gratulieren unserem Kameraden Andi und seiner Alex zum Nachwuchs und wünschen ihnen alles Gute! 

Montag, 02 März 2015 20:46

Fahrzeugbergung

Kurz nach der monatlichen Chargensitzung um ca. 21:00 wurde die Feuerwehr Karlstetten zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Das Fahrzeug musste dabei aus dem Acker gezogen werden. Nach einer halben Stunde konnte man bereits wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Seit 1. Februar 2015 gilt in Niederösterreich eine neue Bauordnung. Die damit verbundenen OIB-Richtlinien sehen vor, dass in jeder neu gebauten Wohnung und jedem Neubau eines Einfamilienhauses verpflichtend Rauchmelder installiert werden.

Laut Statistik gibt es in Wohnungen mit Rauchwarnmeldern deutlich weniger Todesfälle durch Rauchgasvergiftung. In bereits acht Bundesländern gilt daher die Verordnung, dass in jedem Neubau diese Geräte eingebaut werden müssen. In Kärnten sind die Eigentümer älterer Immobilien sogar verpflichtet, diese rückwirkend aufzurüsten.

Aufgrund der Richtlinien muss in allen Aufenthaltsräumen (ausgenommen Küchen) und auch in Gängen jeweils mindestens ein Rauchwarnmelder montiert werden, damit Brandrauch frühzeitig erkannt und somit Personen im Haus gewarnt werden können.

Donnerstag, 19 Februar 2015 19:11

Türöffnungsmaßnahmen

Um bei Brandeinsätzen in geschlossene Räume vorzudringen, oder um eingesperrten und möglicherweise Personen in Notlage zu helfen, wurden bei der heutigen Übung Maßnahmen geschult um bei Einsätzen in solche Gebäudeteile vordringen zu können. Dabei wurden alle vorhandenen Gerätschafen an einem Realobjekt beübt.

Freitag, 23 Januar 2015 12:36

Fahrzeugbergung

Am 22. Jänner um 7:07 Uhr wurde die FF Karlstetten zu einer Fahrzeugbergung zwischen Karlstetten und Untermamau gerufen. Das Fahrzeug war von der Straße abgekommen, hatte sich überschlagen und kam schließlich im Acker zum Stehen. Unsere Feuerwehr zog den PKW mittels Seilwinde auf den danebenliegenden Feldweg. Nach gut einer Stunde konnte wieder zurück in FF-Haus eingerückt werden.

Freitag, 23 Januar 2015 12:35

Kegelabend

Wie auch in den vergangenen Jahren organisierte unser Kamerad Rudi Fischer wieder einen gemütlichen Abend für unsere Kameraden. Auf der ESV Kegelanlage in St. Pölten wurde auf allen vier Bahnen eifrig gekegelt und einige lustige und sportliche Stunden verbracht.

Unsere Freiwillige Feuerwehr legt großen Wert auf Kameradschaft und bei dieser Veranstaltung konnte wieder gezeigt werden, dass dies ein wichtiger Part im Feuerwehrleben ist. Herzlichen Dank nochmals an Kamerad Fischer für die Organisation.