Sonntag, 11 November 2018 19:22

Technische Übung mit FF Weyersdorf

Am Sonntag 11.11. wurde unsere Feuerwehr von der FF Weyersdorf zu einer gemeinsamen Übung eingeladen. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall eines Traktors mit Anhänger, der in eine Bushaltestelle gefahren und dabei mehrere Personen verletzt hatte.

Eine Person kam mit den Beinen unter dem rechten Vorderrades des Anhängers zu liegen. Desweiteren wurde auf dem Anhänger ein Fass gefährlichen Schadstoffen befördertet. Daher mussten sämtliche Arbeiten unter schwerem Atemschutz durchgeführt, sowie Absperrmaßnahmen gesetzt und in weiterer Folge eine Dekontamination vorbereitet werden.

Aufgabe der FF Karlstetten bestand in der Rettung der verunfallten Person unter dem Anhänger, sowie die Dekontaminationsaufgaben.

Donnerstag, 08 November 2018 22:59

Leiterübung

Am heutigen Donnerstag trafen sich einige Kameraden um die 3-teilige Schiebleiter des Tanklöschfahrzeuges wieder zu beüben. Mit dieser Leiter ist die Feuerwehr in der Lage bis zu 11 Höhenmeter (z.B. Fensterbank) ohne Probleme zu überwinden.

Bei dieser Übung wurde die gesamte Handhabung inkl. Aufstellen, Ausschieben, richtiges Schwenken und Befestigen beübt. Nach der Übung gab es zur Stärkung eine kleine Jause.

Donnerstag, 18 Oktober 2018 23:56

Technische Übung: VU mit PKW

Das Thema der monatlichen Übung war "Verkehrsunfall mit PKW". Nach einer kurzen Wiederholung der theoretischen Grundlagen, rückte das vollbesetzte Tanklöschfahrzeug zum Übungsort aus. Dort musste eine eingeklemmte Person aus einem PKW befreit werden, der PKW war zudem am Dach stark eingedrückt. Gemeinsam wurde die Übung Schritt für Schritt abgearbeitet und am Ende die verletzte Person schonend aus dem PKW befreit.

Nach dem Zusammenräumen und dem Säubern der Straße am Übungsort wollte man mit dem TLFA wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Doch beim Anlassen des LKW-Motors explodierte eine der beiden LKW-Batterien, die defekt gewesen sein dürfte - Glück im Unglück, denn dies hätte auch beim Ausrücken zum nächsten Einsatz passieren können.

Eine große LKW-Werkstatt im Ort zu haben ist eine tolle Sache: Gestrandet am Übungsort (nähe Bauhof) ohne funktionsfähiges TLFA kontaktierten wir kurz vor 22 Uhr die Fa. Hess, die binnen kürzester Zeit mit zwei Ersatzbatterien eintraf und diese auch gleich einbaute. Der Batteriewechsel war somit recht schnell erledigt und unser wichtiges Tanklöschfahrzeug war wieder einsatzbereit.

An dieser Stelle möchten wir uns für den tollen Service und vor allem für die kurze Reaktionszeit der Fa. Hess bedanken und sind froh einen solchen Partner im Ort zu haben.

Am Freitag Abend stand eine groß angelegte Übung mit Feuerwehren des Unterabschnittes, Feuerwehr Obritzberg und Rot-Kreuz Karlstetten bei der Fa. Winkler Schulbedarf statt. Schon länger wurde sich auf diese größere Übung vorbereitet, so stand einer guten Übung bei schönem Wetter nichts mehr im Wege.

Übungsannahme war ein Brandausbruch in der großen Halle C, vermutlich durch einen Kurzschluss der Elektrostapler-Ladeelektrik. Sofort wurde die Feuerwehr alarmiert und die Halle mit vielen anwesenden Mitarbeitern evakuiert, doch wurden gleich danach beim Durchzählen der Mitarbeiter 4 Personen vermisst. Nach Eintreffen des ersten Fahrzeuges der ortsansässigen Feuerwehr machte sich der Einsatzleiter ein Bild des Schadensausmaßes und nahm sofort mit dem Geschäftsführer Kontakt auf. Zeitgleich breitete sich der Brand vom Innenraum der Halle über die Wände nach oben auf das Dach aus.

Der Einsatzleiter entschied sich für einen Außenangriff und sobald als möglich gleichzeitigen Innenangriff um den Brand möglichst rasch unter Kontrolle zu bringen. Primäres Ziel war das Finden der vermissten Personen in der Halle. Nach kurzer Zeit konnten die eingesetzten Atemschutztrupps 4 Personen retten. Jedoch kam zeitgleich vom Betriebsleiter die Information dass noch weitere 2 Personen in der Halle sein müssen. Nach weiteren Minuten konnte auch diese 2 Mitarbeiter erfolgreich gerettet werden und man begann mit der Brandbekämpfung in der Halle. Die Wasserversorgung für alle eingesätzten Rohre erfolgte einerseits vom Hydranten und weiters vom großen und tief gelegenen Teich auf dem Nachbar-Firmenareal, was sehr gut funktionierte.

Nach Ende der Übung erfolgte eine gemeinsame Besprechung und die eingesetzten Blaulichtorganisationen wurden von der Fa. Winkler zu einer warmen Jause eingeladen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für die gute Bewirtung nach der Übung.

Donnerstag, 15 März 2018 23:08

Branddienstübung

Am letzten Donnerstag fand die erste praktische Zugsübung zum Thema Branddienst statt. Übungsannahme war ein ausgebrochener Brand im Inneren eines Gebäudes.

Mit voll besetzten Fahrzeugen rückte man zum Übungsobjekt, einem Rohbau, aus. Aufgabe des Tanklöschfahrzeuges war das Stellen eines ersten Atemschutztrupps und dem Aufbau des Schnellangriffsverteilers und der ersten Löschleitung mit Hohlstrahlrohr. Die Mannschaft des Löschfahrzeuges stellte den zweiten Atemschutztrupp und hatte zudem die Aufgabe die Wasserversorgung für Tank Karlstetten vom Hydrant aufzubauen. Anschließend musste der Überdruckbelüfter zum Belüften des Gebäudes und ein zweites Sicherungs-Rohr für die Austrittsöffnung des heißen Brandrauchs aufgebaut werden.

Die Übung war so aufgebaut dass die einzelnen Schritte gemeinsam besprochen und nacheinander durchgeführt wurden, sodass ein jedes Mitglied alle notwendigen Schritte für ein solches Übungsszenario mit Innenangriff festigen konnte.

Samstag, 03 März 2018 04:35

Frühjahrsschulung des UA

Am vergangenen Freitag, den 2. März fand im Feuerwehrhaus Weyersdorf die diesjährige Frühjahrsschulung des Unterabschnittes statt, bei der die Feuerwehren Karlstetten, Weyersdorf, Hausenbach und Neidling eingeladen waren.
Thema der Schulung war Erste Hilfe bzw. Sofortmaßnahmen bei verletzten Personen. Die Übungsausarbeiter luden dazu zwei Vortragende vom Roten Kreuz ein.

Das Thema Erste Hilfe ist nicht nur speziell für die Feuerwehr in Einsatzsituationen relevant, sondern kann für einen jeden von uns in jeglicher Alltagssituation überlebenswichtig sein.
Die FF Karlstetten möchte sich hiermit nochmals für die Einladung bedanken: Es war eine richtig interessante und auch sehr gut durchgeführte Schulung.

Nach Ende der Schulung gab es noch eine Jause im Feuerwehrhaus Weyersdorf.

Donnerstag, 18 Januar 2018 20:49

Branddienst-Grundlagen Übung

Ganz im Zeichen des "Bekämpfen von Bränden" stand die erste Übung der FF Karlstetten im Jahr 2018. Dabei wurden die Grundlagen eines Branddienst-Einsatzes und alle dazugehörigen Gerätschaften gemeinsam durchgenommen und besprochen.

Alles in allem eine tolle Übung mit vielen Teilnehmern, die danach eine gemütlichen Ausklang im Feuerwehrhaus fand.

Die heutige technische Übung stand im Zeichen eines ganz speziellen Themas: Menschenrettung nach Unfall einer landwirtschaftlichen Großmaschine. So wurden einerseits die Möglichkeiten einer Menschenrettung aus Mähdräscher und Traktor besprochen, anschließend wurde eine solche Menschenrettung praktisch durchgeführt. So musste eine bewusstlose Person aus einem großen Traktor gerettet werden.

Die Durchführung gestaltete sich anfangs nicht so einfach, da einerseits die Traktorkabine nicht viel Platz und andererseits die Rettungshöhe ein Problem darstellte. Schlussendlich würde eine Rettung mittels Spineboard beübt, die rasch und auch für den Patienten schonend erfolgen konnte.

 

 

Seite 1 von 9