Ing. Robert Plaichner - seines Zeichens langjähriger Feuerwehrfunktionär der Freiwilligen Feuerwehr Karlstetten - feierte seinen 70. Geburtstag. Dazu stellte sich das Kommando der FF Karlstetten als Gratulanten ein und überbrachte die besten Glückwünsche anlässlich des Jubiläums. Kamerad Plaichner ist sei dem Jahre 1968 Mitglied bei der hs. Feuerwehr, unter anderem bekleidete er die Funktion des Kommandant-Stellvertreters und des Verwalters über viele Jahre.

Freitag, 30 März 2012 21:22

Stopp-Littering

Wie jedes Jahr nahm auch heuer wieder unsere Wehr bei der Stopp-Littering Aktion rund um Karlstetten teil. Die Jugend sowie die Aktive-Mannschaft sammelten gemeinsam mit den Bürgern von Karlstetten den Müll neben den Fahrbahnen sowie entlang der Fladnitz ein.

Freitag, 23 März 2012 11:18

Waldbrandverordnung 2012

Auf Grund der vorherrschenden Witterungsverhältnisse (Trockenheit) sowie der damit verbundenen erhöhten Gefahr von Waldbränden ergeht gemäß § 41 Absatz 1 des Forstgesetzes 1975 nachstehende  VERORDNUNG der Bezirkshauptmannschaft  St. Pölten, mit der forstpolizeiliche Maßnahmen zur Verhinderung von Waldbränden im Verwaltungsbezirk St. Pölten erlassen werden.

Der jährlich stattfindende Abschnittsinformationstag bildete am 9. März den Rahmen für die Auszeichnung verdienter Mitglieder durch den NÖ. Landesfeuerwehrverband. Auch Karlstettner Feuerwehrmitglieder waren unter den Ausgezeichneten: 

Das Verdienstzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens für 50 Jahre erhielt EOBI Raimund Schneider.

Das Verdienstzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens für 25 Jahre erhielten LM Christian Schagerl und HFM Ing. Michael Bichler.

Das Verdienstzeichen des NÖ. Landesfeuerwehrverbands 3. Klasse in Bronze wurde LM Christian Schagerl und OBI DI(FH) Markus Dürauer verliehen.

BM Andreas Eckel wurde im Zuge dieser Veranstaltung durch Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Johann Speiser zum Abschnittssachbearbeiter für Nachrichtendienst ernannt. HLM Josef Pelzer setzt seine Arbeit als Abschnittssachbearbeiter Feuerwehrjugend auch unter dem neuen Abschnittsfeuerwehrkommando in bewährter Weise fort.

Das Kommando der FF Karlstetten gratuliert allen Ernannten und Ausgezeichneten!

Sonntag, 14 August 2011 09:28

Feuerwehrmitglied bekam Nachwuchs

Am 14.08.2011 überraschten einige Mitglieder unseren Kameraden Daniel Rubisoier. Er bekam am 13.08 Nachwuchs und dazu wollte ihm die Feuerwehr recht herzlich Gratulieren. Mit Transparent und Storch wurden die besten Glückwünsche der Wehr für die Zukunft übergeben. Wir wünschen euch hier nochmals alles Gute!!

Freitag, 17 Juni 2011 21:41

Volksschule besucht Feuerwehr

Jede 3. Klasse der Volksschule Karlstetten verbringt einen Vormittag bei der Feuerwehr, so auch am 17. Juni. 25 Kinder und zwei Klassenlehrerinnen waren gekommen, um mehr über das Feuerwehrwesen im Allgemeinen und speziell über die Karlstettner Wehr lernen zu können. An insgesamt drei Stationen erfuhren die Kinder alles über die Alarmierung, den Atem- und Körperschutz und die Beladung eines Feuerwehrfahrzeuges. Am Strahlrohr konnte die Kraft des Wassers hautnah erlebt werden. Die Krönung war die abschließende Rundfahrt mit drei Karlstettner Feuerwehrfahrzeugen. Hoffentlich konnten wir das ein oder andere Kind dermaßen begeistern, dass wir es als Mitglieder der Feuerwehrjugend bald wieder bei uns begrüßen können.

Donnerstag, 19 Mai 2011 13:03

Achtung! Waldbrandgefahr!

Waldbrandverordnung 2011 erlassen

Update: Die BH St. Pölten hat mit 9. Mai eine Verordnung erlassen, wonach laut Paragraph 1 aufgrund der derzeitigen Trockenheit in den Waldgebieten und Gefährdungsbereichen des politischen Bezirks St. Pölten jegliches Feuerentzünden und das Rauchen verboten ist.

Ausgenommen ist nur das Verbrennen von Ästen zur Borkenkäferbekämpfung durch den Waldeigentümer im Sinne der Forstschutzverordnung.

Presseaussendung der Land&Forst Betriebe Österreich
Wien (OTS) - Die Messdaten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) belegen ganz deutlich: Österreich wartet dringend auf flächendeckende und ergiebige Niederschläge, denn im bisher laufenden Jahr 2011 hat keine einzige ZAMG-Messstation auch nur annähernd durchschnittliche Niederschlagsmengen registriert. Die in manchen Regionen seit September anhaltende Trockenheit erhöht dabei auch beträchtlich die Waldbrandgefahr. Davon sind insbesondere Ostösterreich, Oberösterreich und Salzburg betroffen.

"Die österreichischen Forstbetriebe ersuchen daher alle Waldbesucher um ganz besondere Achtsamkeit. Wer einen Waldbrand entdeckt, sollte umgehend den Notruf 112 wählen, die Feuerwehr verständigen und in sicherer Entfernung vom Brand auf das Eintreffen der Einsatzkräfte warten, um diese bei Bedarf einweisen zu können", so DI Felix Montecuccoli, Präsident der Land&Forst Betriebe Österreich.

Bei Ausflügen daher bitte nicht rauchen und die Kippen am besten wieder mitnehmen, keine Lagerfeuer entzünden, keine Kerzen oder Fackeln verwenden und am besten auf markierten Wegen bleiben. Weggeworfene Dosen oder Flaschen können durch die Spiegelung oder Bündelung des Sonnenlichtes Brände auslösen. Besondere Brandgefahr bergen darüber hinaus Auspuffanlangen an KFZ, wenn das Auto am Rand von Waldwegen im Gras abgestellt wird. Trockenes Gras kann sich durch einen heißen Auspuff rasch entzünden.

Um auftretende Waldbrände möglichst rasch und effizient bekämpfen zu können, errichten Forstbetriebe in besonders gefährdeten Gebieten eigene Biotope und Tümpel und legen auch Löschteiche an. Gute und ausreichende Forststraßen garantieren, dass Einsatzkräfte rasch zum Brandort gelangen können. Das teilen die Land&Forst Betriebe Österreich mit.

mailto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 01 April 2011 17:07

Stopp Littering

Wie jedes Jahr war auch heuer unsere Wehr sowie auch die Jugend bei der Aktion Stopp Littering vertreten. Gemeinsam mit vielen anderen Bürgern von Karlstetten haben sie den Müll rund um die Straßen von Karlstetten beseitigt.

Seite 6 von 6