Dienstag, 08 September 2015 00:23

Wassergebrechen

Am 6. September um 23:39 Uhr wurde die FF Karlstetten zu einem Wassergebrechen bei der Fa. Kloiber alarmiert.

Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Wasserschaden. Die Feuerwehr Karlstetten hatte die Aufgabe das ausgetretene Wasser zu beseitigen und pumpte somit die betroffenen Räume aus. Durch die ungewöhnliche Geruchsentwicklung wurde auch der Druckbelüfter in Einsatz gebracht.

Nach ca. 1,5 Stunden konnte die FF Karlstetten mit 11 Mann wieder in das FF-Haus einrücken und die Geräte versorgen.

Samstag, 29 August 2015 09:55

Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

Am Nachmittag des 28. August wurde die FF Karlstetten von der Polizei zu einer Fahrzeugbergung zwischen Schaubing und Weitern angefordert. Ein PKW-Lenker kam mit seinem Toyota von der Straße ab und landete mit seinem Fahrzeug im Acker. Er wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr wechselte einen geplatzten Reifen, zog den PKW aus dem Acker und zog ihn anschließend zu einem befestigten Abstellplatz.

Samstag, 18 Juli 2015 19:24

Flurbrand neben angrenzender Siedlung

Heute um 15:55 Uhr wurde die FF Karlstetten zu einem Flurbrand (B1) bei der Siedlungsstraße alarmiert.

Nach Drescharbeiten stand das ca. 4000 m2 große Feld, aus noch ungeklärter Ursache, in Flammen. Der Brand weitere sich schnell aus und griff teilweise auch auf die Gärten der angrenzenden Häuser über. Der Einsatzleiter erhöhte die Alarmstufe auf B3, wodurch insgesamt 7 Feuerwehren mit 13 Autos und 70 Mann das weitere Ausbreiten des Brandes verhinderten und die Löscharbeiten durchführten.

Auch der Landwirt reagierte schnell und grubberte das Feld um, wodurch die Flammen erstickt wurden.

Nach gut einer Stunde war der Brand gelöscht und die Besatzung des TLF Karlstetten führte noch eine Brandwache durch um zu überprüfen, dass alle Glutnester gelöscht sind.

 

Montag, 13 Juli 2015 18:12

Wohnhausbrand in Dietersberg

Am Sonntag, den 12. Juli um 21:33 Uhr wurde die FF Karlstetten zu einem Wohnhausbrand (B3) in Dietersberg alarmiert. 18 Mann rückten mit dem TLF und dem LF aus. In Dietersberg angekommen, wurde jedoch kein Wohnhausbrand vorgefunden. Nach gründlicher Erkundung wurde lediglich ein Lagerfeuer entdeckt. Nach ca. einer Stunde konnte die FF Karlstetten, wie auch die weiteren sechs alarmierten Feuerwehren, wieder im Feuerwehrhaus einrücken.

Donnerstag, 09 April 2015 22:44

Auspumparbeiten

Kurz nachdem man am Donnerstag Abend nach der Löschgruppen-Übung wieder ins Feuerwehrhaus einrückte, wurde die Feuerwehr Karlstetten zu einem Einsatz "Auspumparbeiten" alarmiert. Beim betroffenen Hausbesitzer stand der Keller unter Wasser. So wurde u.a. mittels Flachsaugern das Wasser weggesaugt und der Keller gereinigt.

Nach gut 1,5h konnte man dann schlussendlich ins FF Haus einrücken.

Donnerstag, 02 April 2015 14:49

Baum über Straße im Dunkelsteinerwald

"Baum über Straße zwischen Weyersdorf und Öd" lautete die Alarmierung am heutigen Nachmittag. Aufgrund des starken Windes blockierten querliegende Bäume die Straße im Dunkelsteinerwald. Aufgabe der anwesenden Feuerwehren war es die beiden verkeilten Bäume mittels Kettensäge und Seilwinde zu entzweien, beiseite zu räumen und anschließend die Verkehrsflächen wieder zu reinigen.

Nach gut einer Stunde war der Einsatz wieder beendet.

Montag, 02 März 2015 20:46

Fahrzeugbergung

Kurz nach der monatlichen Chargensitzung um ca. 21:00 wurde die Feuerwehr Karlstetten zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Das Fahrzeug musste dabei aus dem Acker gezogen werden. Nach einer halben Stunde konnte man bereits wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Freitag, 23 Januar 2015 12:36

Fahrzeugbergung

Am 22. Jänner um 7:07 Uhr wurde die FF Karlstetten zu einer Fahrzeugbergung zwischen Karlstetten und Untermamau gerufen. Das Fahrzeug war von der Straße abgekommen, hatte sich überschlagen und kam schließlich im Acker zum Stehen. Unsere Feuerwehr zog den PKW mittels Seilwinde auf den danebenliegenden Feldweg. Nach gut einer Stunde konnte wieder zurück in FF-Haus eingerückt werden.