Montag, 04 Oktober 2021 16:30

Erste Hilfe Ausrüstung für FF Jugend

Einen neuen "Erste Hilfe" - Rucksack konnten kürzlich die beiden Jugendbetreuer V Daniela Moser und HBI Daniel Rubisoier der Bestimmung übergeben.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei

  • Vizebürgermeisterin Verena Schmidt für die Zuverfügungstellung eines "Karlstetten"-Rucksackes

sowie bei der

  • Gruppenpraxis Dr. Riedl & Dr. Winter für die "Füllung" des Rucksackes

mit der künftig kleinere und auch etwas größere Weh-Wehchen behandelt werden können.

Der Rücksack wird künftig ständiger Begleiter der Feuerwehrjugend bei allen Aktivitäten und Ausflügen sein!

 

Nochmal ein herzliches DANKESCHÖN!

 

Von 10.-12.September wurde von den Jugendbetreuern - unter der Federführung von V Daniela Moser/FF Weyersdorf - ein Wochenende im Haus der Feuerwehrjugend in Altenmarkt im Yspertal organisiert.

 

Am Freitag nachmittags packten 15 Mitglieder der FF Jugend und 5 Betreuer ihre "sieben Sachen" und um ca. 15h erfolgte die Abreise nach Altenmarkt. Dort angekommen wurde das Lager (Haus) bezogen.

Nach dem Abendessen mit Stockbrot, Knackern und Marshmallows am Lagerfeuer wurde noch eine Lagerfahne gestaltet und die Kinder halfen auch bei der Vorbereitung des Mittagessen für Samstag (Wurst- bzw. Nudelsalat).

 

Am Samstag wurde nach dem Frühstück ein Stationsbetrieb für die Jugendlichen vorbereitet, wofür weitere 6 Betreuer samt Gerät nach Altenmarkt kamen.

  • Station 1: Absichern                                        - praktisches Arbeiten
  • Station 2: Schadstoff und Warn-/Alarmsignale       - Wissensabfrage über Karten
  • Station 3: Geschicklichkeit                                 - Gummistiefelweitwerfen und einen Tischtennisball durch einen C-Schlauch befördern
  • Station 4: Gerätekunde                                    - Geräte blind erkennen
  • Station 5: Wasserversorgung mit UWP (Unterwasserpumpe) und anschließendem "Löschangriff"

Nach dem Mittagessen erfolgte die Auswertung des Stationsbetriebes sowie die Siegerehrung.

Am Nachmittag war Spaß und Spiel angesagt - unter anderem mit einem "Wettstreit" Jugendliche gegen Betreuer (der Sieger ist dem Autor leider nicht bekannt :-)

 

Am Sonntag wurde nach dem Frühstück das Lager/Haus geräumt, einer Reinigung unterzogen sowie die Heimreise angetreten.

Zum Abschluss gab es noch ein gemeinsames Mittagessen im Feuerwehrhaus.

 

 

Die FF Ober-Grafendorf hat diesen Freitag für die Kinder und Betreuer unserer Feuerwehrjugendgruppen die Tore geöffnet.

Es waren 3 Stationen für uns vorbereitet, bei welchen die Jugendlichen die Fahrzeuge der FF Ober-Grafendorf kennenlernen und diverse Einsatzszenarien selbständig abarbeiten durften.

Bei der Station „technischer Einsatz/Verkehrsunfall“ galt es mittels Akku-Schere/-Spreitzer und Federkörner Zugangsöffnungen beim Fahrzeug zu schaffen und anschließend wurde die „Personenrettung“ durchgeführt.

Bei der Station „Schadstoff“ musste ein leckgeschlagener Tank mit „Gefahrengut“ erkannt und entsprechend abgesichert werden. Die Kinder hatten hier die Möglichkeit einen Schutzanzug anzuprobieren und wurden anschließend in einer selbsterrichteten Dekontaminationswanne „gereinigt“.

Bei der Station „Drehleiter“ ging es ab in luftige Höhen. Vom Dach der Fahrzeughalle mussten die Kinder eine „verunglückte Person“ mittels Drehleiter retten.

Trotz leichtem Wind und später einsetzendem Sprühregen waren die Kinder begeistert bei der Sache und durften sich zum Abschluss mit einem verdienten Eis stärken.

Herzlichen Dank an die Mitglieder der FF Ober-Grafendorf für die perfekte Ausarbeitung und Betreuung der Stationen und der Zurverfügungstellung von Gerät und Mannschaft.

Freitag, 04 Juni 2021 22:19

Abnahme Wissenstest und Wissenstestspiel

 

Am 04.06.2021, 1 Tag vor unserem 140. Geburtstag, war es wieder soweit.

Nach mehrwöchiger Vorbereitung durch unsere Jugendbetreuer und unter Einhaltung der von der Bundesregierung verordneten Corona Maßnahmen konnten 15 Jugendliche zum Wissenstest und Wissenstestspiel antreten.

Leinen und Knoten, Dienstgrade, Schutzausrüstung, Ausrüstung für den Technischen Einsatz, Ausrüstung für den Brandeinsatz, Funkgeräte und Kleinlöschgeräte wurden durch ein zusammengestelltes Prüferteam ( FF Karlstetten, FF Karlstetten – Weyersdorf, FF Neidling) aus der Aktivmannschaft abgeprüft.

 

Wir gratulieren folgenden Jugendlichen für ihre gezeigten Leistungen:

Wissenstest Gold:

  • Zeillerbauer Felix
  • Schmidt Gregor

Wissenstest Silber:

  • Trischler Simon
  • Ettenauer Nina
  • Schrenk Viktoria
  • Schmalek Sara
  • Beisteiner Theresa

Wissenstest Bronze:

  • Atzinger Leonie
  • Atzinger Jonas
  • Klauser Florian Bruno
  • Feichtinger Bernhard
  • Fischer Julius

Wissenstestspiel Silber:

  • Beisteiner Clara
  • Kunze Leonidas

Wissenstestspiel Bronze:

  •  Ramoser Lukas

 

Wir bedanken uns bei den Helfern, Ausbildern und Prüfern für die Vorbereitung und Abnahme des Wissenstests.

(Alle Personen waren zum Zeitpunkt der Abnahme negativ getestet)

Freitag, 23 Oktober 2020 15:01

Wissenstest der Feuerwehrjugend

Coronabedingt fand die Abnahme von Wissenstest und Wissenstest-Spiel der Feuerwehrjugend dieses Jahr nicht in der Bezirksalarmzentrale St. Pölten sondern in der eigenen Feuerwehr statt.

Die 16 Mädchen und Burschen der Jugendgruppe Karlstetten stellten sich am Freitag dem 23.10.2020 den Aufgaben und Herausforderungen ihr bereits erworbenes Wissen über die Feuerwehr zu präsentieren und haben sich alle erfolgreich die jeweiligen Abzeichen erarbeitet.

Wir gratulieren den Jugendlichen zu folgenden Abzeichen:

  • Wissenstest Gold:
    • Gerstenmayer Sophia
    • Baumgartner Sophie
  • Wissenstest Silber:
    • Zeillerbauer Felix
    • Schmidt Gregor
  • Wissenstest Bronze:
    • Bandion Isabelle
    • Trischler Simon
    • Ettenauer Nina
    • Schrenk Viktoria
    • Schmalek Sara
    • Beisteiner Theresa
  • Wissenstest-Spiel Bronze:
    • Beisteiner Clara
    • Atzinger Leonie
    • Atzinger Jonas
    • Klauser Florian Bruno
    • Kunze Leonidas
    • Feichtinger Bernhard


Wir bedanken uns bei unseren zahlreichen Helfern die es möglich gemacht haben, die Abnahme des Tests unter bestmöglichen Sicherheitsvorkehrungen durchzuführen.

Am vergangenen Wochenende fand im Feuerwehrhaus Hafnerbach das 2. Abschnittsfeuerwehrjugendlager statt. Wie bereits letztes Jahr in Weyersdorf nahm auch die Gruppe die Feuerwehrjugend Karlstetten daran teil.
Nach dem Eintreffen wurde am ersten Tag das Lager mittels "Fahnen hissen" eröffnet. Am Folgetag fanden dann eine Reihe von Spiel- und Ausbildungsstationen statt. Der Höhepunkt für die Jugendlichen war wohl das Kistenklettern am Abend.
Insgesamt waren ca. 75 Jugendliche und Betreuer vor Ort.

Sonntag, 10 April 2016 20:18

Wissenstest der Feuerwehrjugend

Tolle Leistungen erbrachte unsere Jugend beim diesjährigen Wissenstest in St. Pölten. Neben feuerwehrfachlichem Wissen, dem Kennen und Erklären der Gerätschaften wurde auch die praktische Handhabung mit dem Feuerlöscher überprüft.

 

Dienstag, 18 August 2015 12:03

Action-Wochenende der Feuerwehrjugend

Heiß her ging es von 14. - 16. August beim Wochenendlager der Feuerwehrjugend Karlstetten.
Die Jugendmitglieder durften bei zahlreichen Aktivitäten ihr Feuerwehrwissen unter Beweis stellen und um viel Neues erweitern.
Neben dem Morgensport, verschiedenen Spielen, Kochen am Lagerfeuer, Singen und Basteln durften die Jugendlichen auch zu Einsatzübungen ausfahren.
Sie wurden mittels Pager alarmiert und mussten sich – so wie die Feuerwehrmänner im Aktivdienst – ausrüsten und zum "Einsatz" ausrücken. Dabei hatten Sie mit einer Fahrzeugbergung, Beseitigen einer Ölspur, einer Personensuche, einem Flurbrand sowie einem Wohnhausbrand mit Menschenrettung und einer Höhenrettung zu tun. Bei den Einsatzübungen wurde ihnen alles in Ruhe erklärt und sie konnten mit anpacken und lernen, was bei diesen Einsätzen wichtig ist und worauf man besonders achten muss. Auch die richtige Handhabung mit den verschiedenen Feuerlöschern wurde gezeigt und jeder konnte sie selbst ausprobieren.

Am Sonntag besuchte KDT Macher, KDT-Stv. Dürauer und Bgm. Mag. Anton Fischer das Lager. Beim feierlichen Abschluss wurden die beiden Jugendmitglieder Simon Brödler und Raphael Schmidt, welche im vergangenen Frühjahr das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold absolvierten, von der Jugend verabschiedet und in den Aktivdienst überstellt. Sie werden nun mit der Grundausbildung beginnen und schon bald als gut ausgebildete Feuerwehrmänner die Aktivmannschaft unterstützen.

Seite 2 von 4