Donnerstag, 15 September 2022 17:05

Feuerwehrjugend beim Abschnittslager in Weinburg

Am vergangenen Wochenende fand in der Kletterhalle in Weinburg das Abschnittsfeuerwehrjugendlager statt. Nach 2 Jahren pandemiebedingter Pause konnnte unsere Jungendgruppe daran teilnehmen.
Nach dem Eintreffen wurde am ersten Tag das Lager mittels "Fahnen hissen" eröffnet. Am Folgetag fanden dann eine Reihe von Spiel- und Ausbildungsstationen statt. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt heuer beim Wasserdienst. So wurde für das Abzeichen "Sicher zu Wasser und zu Land" geübt.

 

Sonntag, 31 Juli 2022 18:01

Fire-Actionday 2022

Das war ein toller Fire-Actionday 2022.

Bei dieser Veranstaltung, die in Zusammenarbeit des gesamten Unterabschnitt 3 stattgefunden hat, konnten unsere kleinen und großen Gäste im Stationsbetrieb in den Feuerwehralltag schnuppern.

So gab es unter anderem die Möglichkeit mit der Drehleiter (besten Dank an die FF-Obergrafendorf) auf 28m Höhe die Aussicht über Flinsbach und Neidling zu genießen, eine Fettbrandschau, ein Hindernisparcours und vieles mehr.

 

Sonntag, 10 Juli 2022 13:42

Landesbewerb der Feuerwehrjugend

1 Woche nach den Aktivmannschaften war es gestern auch für unsere Feuerwehrjugend soweit. Der Landesbewerb in Tulln fand statt und somit wurde auch bei der Feuerwehrjugend um die Leistungsabzeichen "gekämpft".

Die Gruppe der über 12 jährigen absolvierte den Bewerb in Bronze mit einer sehr respektablen Zeit und erreichte damit ohne Probleme das Abzeichen.

JFM Jannik Rubisoier erbrachte im Einzelbewerb der unter 12 jährigen ebenfalls eine sehr gute Leistung und darf sich über das Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen freuen.

Folgende Mitglieder waren bei den über 12 Jährigen dabei:

FF Karlstetten:

  • Jonas Atzinger
  • Leonie Atzinger
  • Berhard Feichtinger
  • Jakob Katzensteiner

FF Weyersdorf:

  • Clara Beisteiner
  • Sara Schmalek
  • Viktoria Schrenk

FF Neidling:

  • Leonidas Kunze

 

Nach Rückkehr aus Tulln wurden vom Kommandanten und Jugendbetreuer Daniel Rubisoier die Abzeichen verliehen und im Anschluss konnten sich die Jungendfeuerwehrmitglieder noch mit einer Jause stärken.

Samstag, 09 April 2022 20:18

Wissenstest der Feuerwehrjugend

Am Samstag fand in der Feuerwehrzentrale in St. Pölten der Wissenstest, sowie das Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend statt.

Nach  2 Jahren Corona bedingter Pause war es endlich wieder möglich den Bewerb wieder wie gewohnt  abzuhalten.

Unsere Jugendbetreuer:innen haben die Jugendlichen in den letzten Wochen intensiv vorbereitet, sodass alle den Bewerb bravourös meistern konnten!

Am 16. Juli fand der "Fire Action Day 2021" für interessierte Kinder (und welche die es geblieben sind) statt. Kinder im Alter von 3-15 Jahren konnten den Alltag und die Geräte der Feuerwehr spielerisch im Stationsbetrieb kennenlernen und motiviert werden der Feuerwehrjugend beizutreten. Nach einer "Einsatzvorführung" der Feuerwehrjugend konnten die Kinder die verschiedenen Bekleidungen (je nach Anlass bzw. Einsatzfall) hautnah ansehen. Im Anschluss konnten in verschiedenen praktischen Stationen hautnah "Feuerwehrluft" geschnuppert werden.

Die Feuerwehrjugend unserer Feuerwehr wurde durch den FELIX & ÖBFV Feuerwehrjugendfördertopf bei der Umsetzung des Projekts unterstützt. Die Firma FELIX Austria und der Österreichische Bundesfeuerwehrverband unterstützen jährlich Projekte zur Förderung der Feuerwehrjugend in Österreich. Zum Glück gibt's Felix und den Österreichischen Bundesfeuerwehrverband.

 

Samstag, 20 November 2021 19:04

Zweite Erprobung und Jugendabschluss

Auch die Feuerwehrjugend fiel den zuletzt stark steigenden Corona-Zahlen zum Opfer, so entschied man sich bereits Anfang November die Abnahme der zweiten Erprobung vorzuverlegen und damit kein Risiko einzugehen. Die Abnahme am Freitag 19.11. bildete somit schweren Herzens auch gleichzeitig den Abschluss der Jugendausbildung für dieses Jahr.

Für die sogenannte Erprobung werden die Kinder und Jugendlichen in den Jugendstunden gut vorbereitet und müssen anschließend zum Tag der Abnahme ihr Wissen in Form eines schriftlichen Test und einiger praktischer Stationen vorzeigen. Dabei werden je nach Alter der Kinder verschiedene Stufen angeboten: Die Abnahmen von Erprobungsspiel, 1. Erprobung und 2. Erprobung standen am 19.11. am Programm.

Alle Kinder konnten die Erprobung erfolgreich absolvieren und erhielten als Belohnung den damit verbundenen Feuerwehrjugend-Dienstgrad. Nach der Ansprache des Unterabschnittskommandanten Andreas Moser und der Übergabe der Dienstgrade, bedankte man sich bei allen Jugendbetreuern und Helfern für die Arbeit im vergangenen Jahr, verabschiedete sich und wies die Kinder darauf hin, dass die Jugendstunden wieder starten sobald es Situation wieder zulässt.

Montag, 04 Oktober 2021 16:30

Erste Hilfe Ausrüstung für FF Jugend

Einen neuen "Erste Hilfe" - Rucksack konnten kürzlich die beiden Jugendbetreuer V Daniela Moser und HBI Daniel Rubisoier der Bestimmung übergeben.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei

  • Vizebürgermeisterin Verena Schmidt für die Zuverfügungstellung eines "Karlstetten"-Rucksackes

sowie bei der

  • Gruppenpraxis Dr. Riedl & Dr. Winter für die "Füllung" des Rucksackes

mit der künftig kleinere und auch etwas größere Weh-Wehchen behandelt werden können.

Der Rücksack wird künftig ständiger Begleiter der Feuerwehrjugend bei allen Aktivitäten und Ausflügen sein!

 

Nochmal ein herzliches DANKESCHÖN!

 

Von 10.-12.September wurde von den Jugendbetreuern - unter der Federführung von V Daniela Moser/FF Weyersdorf - ein Wochenende im Haus der Feuerwehrjugend in Altenmarkt im Yspertal organisiert.

 

Am Freitag nachmittags packten 15 Mitglieder der FF Jugend und 5 Betreuer ihre "sieben Sachen" und um ca. 15h erfolgte die Abreise nach Altenmarkt. Dort angekommen wurde das Lager (Haus) bezogen.

Nach dem Abendessen mit Stockbrot, Knackern und Marshmallows am Lagerfeuer wurde noch eine Lagerfahne gestaltet und die Kinder halfen auch bei der Vorbereitung des Mittagessen für Samstag (Wurst- bzw. Nudelsalat).

 

Am Samstag wurde nach dem Frühstück ein Stationsbetrieb für die Jugendlichen vorbereitet, wofür weitere 6 Betreuer samt Gerät nach Altenmarkt kamen.

  • Station 1: Absichern                                        - praktisches Arbeiten
  • Station 2: Schadstoff und Warn-/Alarmsignale       - Wissensabfrage über Karten
  • Station 3: Geschicklichkeit                                 - Gummistiefelweitwerfen und einen Tischtennisball durch einen C-Schlauch befördern
  • Station 4: Gerätekunde                                    - Geräte blind erkennen
  • Station 5: Wasserversorgung mit UWP (Unterwasserpumpe) und anschließendem "Löschangriff"

Nach dem Mittagessen erfolgte die Auswertung des Stationsbetriebes sowie die Siegerehrung.

Am Nachmittag war Spaß und Spiel angesagt - unter anderem mit einem "Wettstreit" Jugendliche gegen Betreuer (der Sieger ist dem Autor leider nicht bekannt :-)

 

Am Sonntag wurde nach dem Frühstück das Lager/Haus geräumt, einer Reinigung unterzogen sowie die Heimreise angetreten.

Zum Abschluss gab es noch ein gemeinsames Mittagessen im Feuerwehrhaus.

 

Seite 1 von 4