Dienstag, 04 Juni 2024 20:59

LKW Bergung - LKW im Straßengraben

Gemeinsam mit der FF Grossrust-Merking wurden wir heute Mittag zu einer LKW Bergung alarmiert. 
Ein LKW verlor - aufgrund der stark verschlammtem Straße - zwischen Karlstetten und Schaubing die Kontrolle über das Schwerfahrzeug, rutschte über die Böschung und kippte schließlich zur Seite.

Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt und konnte sich mit Hilfe nachkommender Fahrer selbstständig aus dem Führerhaus befreien. 
Die Aufgabe war es dann die Bergung des LKW zu veranlassen bzw. durchzuführen. So wurde vom Einsatzleiter das 50t Kranfahrzeug der FF St.Pölten Stadt angefordert. 
Zu Hilfe kam auch ein gewerbliches Berge- und Abschleppunternehmen. In gemeinsamen, koordinierten Seilwindeneinsatz mit insgesamt 3 Seilwinden konnte der LKW aufgerichtet und schließlich auf die Straße gezogen werden.

Durch die umfangreichen Abstimmungen und auch mehrmaliges Wechseln der beiden Bergefahrzeuge (auch mit wechselnden Anschlagpunkten) dauerte die Bergung bis ca. 16:00h, konnte jedoch ohne weitere (sichtbare) Beschädigung des LKW's abgeschlossen und schlussendlich vom Bergeunternehmen abgeschleppt werden. 

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit an die FF Grossrust-Merkung, FF St.Pölten Stadt sowie die Fa. RHC für die nahezu perfekte Zusammenarbeit.

Weitere Informationen

  • Eingesetzte Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug, Kommandofahrzeug
  • Einsatzbeginn: 11:58
  • Einsatzende: 16:30
  • Anwesende Kräfte: Polizei, Straßendienst, Gemeindearbeiter
  • Alarmstufe: Technischer Einsatz - T1
Mehr in dieser Kategorie: « Unwettereinsatz in Obritzberg