Donnerstag, 15 März 2018 23:08

Branddienstübung

Am letzten Donnerstag fand die erste praktische Zugsübung zum Thema Branddienst statt. Übungsannahme war ein ausgebrochener Brand im Inneren eines Gebäudes.

Mit voll besetzten Fahrzeugen rückte man zum Übungsobjekt, einem Rohbau, aus. Aufgabe des Tanklöschfahrzeuges war das Stellen eines ersten Atemschutztrupps und dem Aufbau des Schnellangriffsverteilers und der ersten Löschleitung mit Hohlstrahlrohr. Die Mannschaft des Löschfahrzeuges stellte den zweiten Atemschutztrupp und hatte zudem die Aufgabe die Wasserversorgung für Tank Karlstetten vom Hydrant aufzubauen. Anschließend musste der Überdruckbelüfter zum Belüften des Gebäudes und ein zweites Sicherungs-Rohr für die Austrittsöffnung des heißen Brandrauchs aufgebaut werden.

Die Übung war so aufgebaut dass die einzelnen Schritte gemeinsam besprochen und nacheinander durchgeführt wurden, sodass ein jedes Mitglied alle notwendigen Schritte für ein solches Übungsszenario mit Innenangriff festigen konnte.

Letzte Änderung am Sonntag, 18 März 2018 20:19
Mehr in dieser Kategorie: « Frühjahrsschulung des UA