Donnerstag, 18 April 2019 22:38

Am Donnerstag fand eine technische Übung statt: In einem Hackschnitzelsilo wurde bei Verschubarbeiten eine Person bis zum Oberkörper verschüttet. Zugang war dabei nur von oben über die Einfüll-Öffnung möglich, der Traktor verstellte den unteren Eingang. Diese Übung wurde gemeinesam mit der Feuerwehr Weyersdorf durchgeführt.

Nach der ersten Erkundung durch den Einsatzleiter traf das Tanklöschfahrzeug als erstes Fahrzeug ein und wurde unverzüglich mit der Rettung der verunfallten Person aus dem Silo beauftragt. Der in weiterer Folge eintreffende Notarzt sowie die Mannschaft des Löschfahrzeuges unterstützten die Rettung der Person.

Feuerwehr Weyersdorf rückte ebenfalls mit zwei Fahrzeugen an und wurde mit der Absicherung der Straße bzw. Zufahrtswege und auch der Ausleuchtung der Einsatzstelle beauftragt. Während die Rettung noch in vollem Gange war, sah man plötzlich zwischen Hackschnitzsilo und der angrenzenden Maschinenhalle eine austretende Flüssigkeit, höchstwahrscheinlich ausgelöst vom Traktor. So wurde die Mannschaft der Feuerwehr Weyersdorf mit dem Aufbau einer Löschleitung für den Brandschutz beauftragt.

Schließlich konnte die Person rasch mittels Korbschleiftrage gesichert über zwei Steckleiterteile gerettet werden.

Die Feuerwehr möchte sich nochmals recht herzlich bei Fam. Kraushofer für die zur Verfügungsstellung des Übungsobjektes und auch für die anschließende Jause bedanken.

Samstag, 13 April 2019 21:23

In den Morgenstunden des 9. April wurde die FF Karlstetten gemeinsam mit der FF Neidling zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person alarmiert. Laut Alarmierung solle ein Fahrzeug in einen Graben in der Nähe der Landesstraße von Karlstettten in Richtung Winzing gestürzt sein. Das ersteintreffende Feuerwehrfahrzeug stellte folgende Lage fest: ein Fahrzeug war von der Straße abgekommen, kollidierte anschließend mit einem Holzmasten einer Telefonleitung und kam schließlich im angrenzenden Acker auf den Rädern zu stehen. Die junge Lenkerin blieb laut eigener Aussage unverletzt und wurde von einem Angehörigen betreut, der von der Feuerwehr keine weitere Unterstützung wollte. Die weiteren anrückenden Einsatzfahrzeuge wurden daraufhin storniert und der Einsatz der Feuerwehr beendet.

Donnerstag, 04 April 2019 22:16

Am Donnerstag 04.04. fand die UA-Übung in Lauterbach statt. Neben den Feuerwehren des Unterabschnittes (Karlstetten, Weyersdorf, Hausenbach, Neidling) nahmen weiters die Feuerwehren Gansbach-Kicking und Häusling teil.

Übungsannahme war ein Brand in einer landwirtschaftlichen Halle. Tank Karlstetten stellte einen ATS-Trupp für den Innenangriff und diente als Löschwasser-Pufferspeicher für die Angriffsleitung. Da in Lauterbach kein Hydrantennetz vorhanden ist, musste eine Wasserversorgung von einem der beiden Löschteiche aufgebaut werden.

Samstag, 30 März 2019 05:52

Am Freitag Nachmittag wurde die Feuerwehr Karlstetten zu einer Person in Notlage nach Wernersdorf alarmiert. Innerhalb kurzer Zeit rückte man mit 3 Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Aufgabe unserer Feuerwehr war die Mithilfe bei der Rettung, Einweisen des Hubschraubers und auch das Absichern der Verkehrswege.

Nach rund einer Stunde konnte man wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Weitere aktuelle Berichte finden Sie unter Aktuelles.